Dashboard für Echtzeit-KPIs aus der Produktion

Die Electronic Engineering Library von Continental stellt alle Komponenten dar, die in der weltweiten Fertigung verwendet werden. Diese Bibliothek wird von Elektronik-Ingenieuren für das Design von Hardware-Produkten verwendet. Ein Web-Interface zeigt den Status dieser Datenbank in Echtzeit an. Die kundenspezifische Anwendung ist das Ergebnis eines agilen Entwicklungsprozesses mit klarem Fokus auf die Benutzeranforderungen.

Güter und Leistungen effizient bereitstellen und dabei für jeden Kunden die beste Lösung finden: Mit dieser Erfolgsformel hat sich Continental in seiner fast 150-jährigen Firmengeschichte vom Reifenhersteller zu einem der größten Automobilzulieferer der Welt entwickelt. Der Gebrauchswert der angebotenen Produkte ist für das börsennotierte Unternehmen ein wichtiger Maßstab - der auch für die eigenen Werkzeuge gilt.

Usability in der Elektrotechnik

Um Produktionsprozesse zu veranschaulichen und eine Erfolgskontrolle zu gewährleisten, sind Transparenz und Übersichtlichkeit unerlässlich. Das gilt auch für die Darstellung der elektronischen Komponenten, die bei der Continental-Elektrotechnik und -Fertigung eingesetzt werden: Jedes Jahr werden in dieser Electronic Library tausende von verschiedenen Bauteilen, wie Mikrocontroller, Speicherchips und mehr, vorgestellt. Zu Beginn unserer gemeinsamen Zusammenarbeit diente eine Excel-Anwendung als Datenbasis für die Auswertung der internen Prozesse. Gemeinsam mit dem Kunden entwickelten wir eine maßgeschneiderte Lösung mit hervorragender Usability. Sie wurde auf einer modernen technologischen Basis aufgebaut und erhielt den Namen Electronic Component Creation Monitoring.

Prognosen in Echtzeit

Statt der umständlichen tabellarischen Ansicht nutzt Continental nun weltweit ein Tool zur Überwachung des Bauteil-Erstellungsstatus und zur Prognose des Liefertermins. Eingesetzt auf Desktop-Computern, mobilen Geräten und Großbildschirmen zeigt das Electronic Component Creation Monitoring über ein Dashboard den aktuellen Status und Fortschritt inklusive des voraussichtlichen Liefertermins in Echtzeit an. Dazu liefert es vergangene und aktuelle durchschnittliche Durchlaufzeiten. Das Electronic Component Creation Monitoring bietet Zugriff auf Key Performance Indicators (KPIs), wie z. B. Durchlaufzeiten von Bauteilen und Bauteilfamilien, was es dem Management erleichtert, die Ergebnisse zu interpretieren, Trends zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen.

Wertvolle Insights durch Datenvisualisierung

Als Business-Intelligence-Lösung für die Produktentwicklung demonstriert das Electronic Component Creation Monitoring den wertschöpfenden Einsatz von Web-Technologie in Kombination mit konsequentem UX-Design. Die Visualisierung relevanter Daten mit Hilfe eines einfach zu bedienenden Tools vereinfacht Arbeitsprozesse und verschafft dem Unternehmen so einen Wettbewerbsvorteil.

Having worked with UEBERBIT was a pleasure. I appreciated your reactivity, your propositions and your personal involvement. I felt confident at the beginning, feel confident now and will remain confident for the future collaboration.
Abdel Monim El Mardi, Continental Automotive
Abdel Monim El Mardi
Projektleiter
Continental Automotive
Anwendung

Echtzeit-Monitoring-Tool für Produktions-KPI

Endgeräte

Desktop-Rechner, Smartphones, Tablets, Werks-Displays

Vorgehensweise

agiler Entwicklungsprozess mit Fokus auf UX