Globale Marketing- und Kommunikations­plattform

Ein zentraler Unternehmensauftritt und über 100 Auftritte der Niederlassungen und Standorte in 27 Sprachen berücksichtigen die Bedürfnisse der Lokalgesellschaften von HeidelbergCement. In rund 35 Ländern sorgt die Plattform für optimierte Workflow-Prozesse – vom Anlegen weiterer Websites bis hin zur Inhaltspflege.

Wichtiger Schritt einer neuen Digitalstrategie: HeidelbergCement, einer der größten Baustoffhersteller mit rund 60.000 Mitarbeitern in fünf Kontinenten und 3.000 Standorten, agiert weltweit – bei stark lokaler Geschäftstätigkeit. In seiner internationalen Zielgruppenkommunikation setzt das Unternehmen deshalb auf eine globale Web-Plattform mit dem Content-Management-System und –Framework Drupal als technische Basis.

 

Globale Plattform mit eigenständigen Satelliten-Websites

Die Web-Plattform auf Basis von Drupal funktioniert nach dem Baukastenprinzip, mit dem sich Unternehmens- und Themenwebsites eigenständig realisieren lassen. Die Redakteure in den beteiligten Ländern können mit der Anwendung inhaltlich flexibel und unabhängig arbeiten. Dabei steht ihnen ein leistungsfähiges Asset-Management und Download-Center zur Verfügung. Alle Beteiligten können auf zentrale Elemente zugreifen, wie etwa eine Job-Plattform für das interne Recruiting und eine globale Referenzen-Datenbank für den Austausch der Länderniederlassungen über neue Projekte und Anwendungsverfahren.

Die deutsche Landesgesellschaft von HeidelbergCement nutzt maply-Kartenmaterial, um die Standorte ihrer Zementwerke im gesamten Bundesgebiet rasch und einfach auffindbar zu machen.

Usability und Rollout

Um eine effiziente Zusammenarbeit zu gewährleisten schnitten wir die Plattform als Individuallösung konsequent auf die Bedürfnisse der Nutzer zu. Dafür simulierten wir vorab konkretes Nutzungsverhalten anhand von Use Cases, erarbeiteten eine fundierte Bestandsaufnahme und erschlossen die konkreten Anforderungen. Benutzerfreundlichkeit und responsives Verhalten testeten wir bereits in einem frühen Stadium mithilfe von Wireframes.

Zur Einführung etablierten wir ein eigenes Schulungsvorgehen: einen stufenweisen Wechsel von Self-Training und Web-Tutorials bzw. -Workshops. Damit konnten sich die Mitarbeiter an den verschiedenen Standorten schnell und kostengünstig einarbeiten.

 

Lösung

Marketing- und Kommunikationsplattform in rund 35 Ländern

Technologie

Core-System auf Basis von Drupal mit zentral bereitgestellten und weltweit abrufbaren Funktionen und Assets

Rollout

Self-Trainings und Web-Tutorials zur Schulung der internationalen Redaktionsteams