Benjamin Krosse, Developer 19.09.2018

Drupal Europe 2018: Community-Highlight in zukunftsweisendem Ambiente

Drupal Team UEBERBIT

Das Darmstadtium, ein sowohl architektonisch als auch technisch modernes Kongresszentrum, um die alte Stadtmauer von Darmstadt herum gebaut und diese elegant in die atemberaubende Lobby integrierend, diente als Location der Drupal Europe 2018. Das größte europäische Drupal-Event des Jahres wurde zum ersten Mal komplett von der Community selbst organisiert, nachdem die Drupal Association die DrupalCon für ein Jahr zur Neukonzeptionierung ausgesetzt hatte. Besonderes Augenmerk legten die Organisatoren auf Nachhaltigkeit, was dem Geist des ressourcenschonenden Vorzeigeobjektes Darmstadtium entspricht. So kamen z. B. bei der Verpflegung keinerlei Einweg-Produkte zum Einsatz.

Drupal Europe 2018

Session und Zertifizerung

Neben insgesamt mehr als 1.000 Teilnehmern war UEBERBIT mit Frank Meyerer, Florian Weber, Dirk Schmidt, Leon Kerker und Benjamin Krosse vor Ort, um die neusten Trends, Techniken und Entwicklungen in Drupal und der Community zur erfahren. Unglaubliche 160 Sessions in zehn verschiedenen Tracks bildeten das Programm.
Während unser Projektmanager Leon eine Session über seine Erfahrungen bei der Umsetzung des Projektes mylife hielt, legte Dirk neben seiner Zertifizierung zum Drupal-8-Developer auch noch die Prüfung zum Drupal-8-Backend-Specialist erfolgreich ab. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle!

Wichtige Entwicklungen aus dem Drupal-Kosmos

Wie auf der DrupalCon 2017, so war auch dieses Jahr „Decoupled Drupal“ das beherrschende Thema, was jedoch nicht bedeuten soll, dass es nichts Neues gab. Im Gegenteil: Der Faden vom letzten Jahr wurde aufgenommen, weitergesponnen und verfeinert. Der Markt entdeckt die Möglichkeiten für sich, und immer mehr Produkte werden marktreif – wie etwa Backend-Umgebungen zur Inhaltsverwaltung, umgesetzt in React wie bei der API-first-Distribution Contenta oder einer VR-Marketing-App für einen Lebensmittel-Lieferdienst.

Während seiner „Driesnote“ sprach Drupal-Erfinder Dries Buytaert über die Zukunft des Content-Management-Systems und -Frameworks. Im Besonderen ging es ihm um Release-Zyklen und Security Support älterer Versionen. Hierbei grenzte er auch den lange erwarteten Release-Termin von Drupal 9 ein, der irgendwann im Jahr 2020 angesiedelt ist. Drupal 7 und Drupal 8 hingegen werden weiterhin bis Ende 2021 überstützt werden. Ein weiteres Novum ist verlängerter Security Support für die Minor Releases von Drupal 8. Dieser wird nun die vollen sechs Monate nach Release der nächsten Version betragen um den Entwicklern genug Zeit für die Aktualisierung ihrer Installationen zu geben.

 

Drupal Europe 2018
Drupal Europe 2018

Neben dem Blick in die Zukunft der Technik von Drupal gab Dries auch einen Einblick in die Zukunft der Community. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei der Drupal Community und besonders den Organisatoren der Drupal Europe, die dieses Event erst möglich machten. Die Community selbst bedankte sich mit minutenlangen stehenden Ovationen - wahrscheinlich einer der emotionalsten Momente bei einem Drupal-Event überhaupt.

 

Künftig soll der Community mit dem Umzug auf Gitlab und einem überarbeiteten Reporting-Prozess das Contributen, also Beiträge zur konkreten Weiterentwicklung der Open-Source-Software, wesentlich erleichert werden. Dass diese Schritte der Vereinfachung und Unterstützung der Arbeit der Community richtig zu sein scheinen, zeigt sich auch in der wachsenden Zahl der Teilnehmer, die zum ersten Mal an den sogenannten Contribution Days, der direkten Arbeit an Drupal, teilnehmen.

Fazit

Abschließend blicken wir auf ein spannendes Event zurück, das uns gleichermaßen begeistert und inspiriert hat. Wir haben viel neues Wissen und Ideen mitgenommen und freuen uns darauf, dies in kommenden Kundenprojekten umzusetzen. Gleichzeitig schauen wir bereits in die Zukunft und sind gespannt, was die DrupalCon 2019 in neuem Gewand bringen wird, die von 28. Oktober bis 1. November 2019 in Amsterdam stattfinden wird.

 

Drupal Europe 2018