Social Intranet der Robert Bosch Stiftung

Das moderne Intranet erlaubt den Mitarbeitern, standortübergreifend zusammen zu arbeiten und Ideen zu generieren: gemeinsam an einem Ort, immer auf demselben Informationsstand und stets mit den aktuellsten Dokumenten.

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland und an ihrem Stammsitz in Stuttgart sowie in einer Berliner Repräsentanz tätig. Rund 200 Mitarbeiter realisieren jährlich etwa 800 gemeinnützige Eigen- und Fremdprojekte. Dabei unterstützt sie ein effizientes Kommunikations- und Kollaborationswerkzeug auf Drupal-Basis.

 

Zukunftsfähiges Kommunikations­instrument

Via Active Directory sind die Mitarbeiter direkt am System angemeldet, so dass die Benutzerprofile automatisch auf dem neuesten Stand bleiben. Auf der Startseite finden sie aktuelle Meldungen und relevante Hintergrundinformationen in einem Activity Stream – u. a. Social Media und RSS-News. Die übersichtliche Navigation und die leistungsstarke Volltextsuche ermöglichen ihnen eine komfortable Recherche im umfangreichen Informationsangebot der Stiftung.

 

Plattform für Zusammenarbeit und Koordination

Das interne Netzwerk der Robert Bosch Stiftung fördert den Austausch der Nutzer über eigene Beiträge und Kommentare durch den Einsatz von Social-Software-Elementen. In virtuellen Arbeitsgruppen können die Anwender unabhängig von ihrem physischen Arbeitsplatz effizient mit Teammitgliedern zusammenarbeiten.

Ein wichtiges Tool für die Redaktionsplanung ist der „Themenfahrplan“. Mit diesem Werkzeug lassen sich Kommunikationsmaßnahmen für hunderte Projekte koordinieren. Die einzelnen Zuständigkeiten können damit schnell eingesehen und verteilt werden.

 

Lösung

Social Intranet mit Fokus auf Kollaboration

Workflows

Steuerung und Management von Kommunikationsprozessen

Technologie

Content-Management-System und –Framework Drupal